Bislang wurden am Markt Bewässerungscomputer mit maximal 2 Wasserausgängen angeboten. Seit kurzem ist mit dem Toolcraft Easy Trio erstmals auch ein Bewässerungscomputer mit 3 Ausgängen erhältlich. Ich habe diesen getestet und stelle ihn im Folgenden im Detail vor.

Der Vorteil der drei Ausgänge liegt auf der Hand: Man kann damit ohne einen zusätzlichen Wasserverteiler zu benötigen, bis zu drei Bewässerungssektoren mit Wasser versorgen. Bislang ging das mit den am Markt angebotenen 2-Ausgang-Modellen nur für bis zu 2 Sektoren.

Bei Toolcraft handelt es sich um kein eigenes Unternehmen, sondern um eine Eigenmarke der Firma Conrad Electronic. Unter der Marke Toolcraft werden vor allem Werkzeuge und seit geraumer Zeit auch zunehmend Produkte aus dem Bewässerungsbereich angeboten. Preislich sind diese ein Stück weit unterhalb des Preisniveaus von vergleichbaren Gardena Produkten angesetzt.

Leistungsdaten

TOOLCRAFT 2302366 Bewässerungscomputer
Bewässerungscomputer
Max. Zyklen pro Tag
4
Mögl. Bewässerungsintervalle
Individuelle Einstellung jedes Zyklus oder Bewässerung jeden 2ten bzw. 3ten Tag
Bewässerungsdauer
1 bis 240 Minuten
Mögl. Betriebsdruck
0 bis 6 bar
Regensensor anschließbar?
Bodenfeuchtesensor anschließbar?
Manuell bewässern per Knopfdruck?
Nein (aber mittels mehrerer Schritte über das Menü möglich)
Beregnungspause möglich?
Batterien
AA Batterien (2 Stück)
Batterienstandsanzeige?
Funktioniert mit Gardena Wasserverteiler?
Besonderheit
Optional Zyklus- und Sickerphase zur besseren Versickerung einstellbar ("Eco-Function"), wasserdicht nach IPX5 (Schutz gegen Strahlwasser aus beliebigem Winkel)
Preis
64,98 EUR
TOOLCRAFT 2302366 Bewässerungscomputer
Bewässerungscomputer
Max. Zyklen pro Tag
4
Mögl. Bewässerungsintervalle
Individuelle Einstellung jedes Zyklus oder Bewässerung jeden 2ten bzw. 3ten Tag
Bewässerungsdauer
1 bis 240 Minuten
Mögl. Betriebsdruck
0 bis 6 bar
Regensensor anschließbar?
Bodenfeuchtesensor anschließbar?
Manuell bewässern per Knopfdruck?
Nein (aber mittels mehrerer Schritte über das Menü möglich)
Beregnungspause möglich?
Batterien
AA Batterien (2 Stück)
Batterienstandsanzeige?
Funktioniert mit Gardena Wasserverteiler?
Besonderheit
Optional Zyklus- und Sickerphase zur besseren Versickerung einstellbar ("Eco-Function"), wasserdicht nach IPX5 (Schutz gegen Strahlwasser aus beliebigem Winkel)
Preis
64,98 EUR

Letzte Aktualisierung am 29.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hardware

Im Packungsinhalt ist neben dem Bewässerungscomputer noch eine schlanke Bedienungsanleitung enthalten.

Packungsinhalt bestehend aus Computer und Bedienungsanleitung. Die 2 zum Betrieb notwendigen AA Batterien sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Das Batteriefach befindet sich auf der Rückseite, es wird einfach durch starkes Ziehen aus dem Computer herausgelöst und anschließend mit etwas Druck wieder eingesteckt.

Toolcraft Easy Trio mit herausgenommenen Batteriefach

Wie man es auch schon von Gardena und anderen Bewässerungscomputern kennt, wird auch der Toolcraft Easy Trio standardmäßig mit 1/2 Zoll Hahnstücken an den drei Ausgängen ausgeliefert. Möchte man den Computer – so wie es wahrscheinlich 95% der User tun werden – für eine automatische Bewässerung verwenden, dann würden diese völlig unnötig zu einem erheblichen Druckverlust führen.

Unterseite des Easy Trio mit den 3 Ausgängen mit aufgeschraubten 1/2 Zoll Hahnstücken. Der kleine verschlossene Ausgang darüber ist nur für firmeninterne Zwecke (Programmupdate) gedacht und hat für den Anwender keine Bedeutung

Das Manko mit den kleinen Hahnstücken lässt sich sehr leicht durch Ersatz mit 3/4 Zoll Hahnstücken (Amazon Link) beheben. Am besten beim Kauf gleich mitbestellen!

Hier habe ich eines der 1/2 Zoll Hahnstücke durch ein 3/4 Zoll Hahnstück ersetzt. Man erkennt an der Abbildung den großen Unterschied im Querschnitt

Nicht optimal gelöst ist der Zulauf des Easy Trio. Wie leider bei vielen Bewässerungscomputern ist dieser auch hier unnötig eng ausgeführt, so dass es an dieser Stelle zu unnötig hohem Druckverlust kommt. Das kann einem egal sein, wenn man über ausreichend hohe Druckreserven verfügt oder wenn man mit geringen Wassermengen arbeitet. Ist der Druck aber knapp kalkuliert und werden für die Bewässerung 1000 Liter und mehr pro Stunde benötigt, dann kann das ein erheblicher Nachteil sein. Das macht Gardena bei seinen Computern besser, siehe Bildvergleich.

Vergleich des Zulaufes mit jenem des Gardena Smart Water Control, 16 mm zu 20 mm. Diese Engstelle kann sich in der Praxis beim Arbeiten mit größeren Wasserdurchflussmengen negativ bemerkbar machen

Der Zulauf des Easy Trio ist passend für den Anschluss an ein 1 Zoll Außengewinde, bzw. dem mitgelieferten Zwischenstück auch an ein 3/4 Zoll Außengewinde. Somit kann der Computer an die üblichen Außenwasserhähne angeschlossen werden.

Der Easy Trio wirkt auf den ersten Blick durchaus solide und wertig ausgeführt. Es klappert nichts, das Batteriefach sitzt sicher und lässt sich sehr einfach und sicher öffnen und schließen. Das ist nicht bei allen Bewässerungscomputern der Fall, vor allem bei den ganz günstigen Computern sind mir schon sehr abenteuerliche Lösungen untergekommen. Optisch macht er einen etwas weniger stylishen Eindruck als die neuen Gardena Computer, es steht ganz klar die Funktionalität im Vordergrund. Ob das ein wichtiges Kaufargument ist, muss jeder selbst für sich entscheiden.

Funktionalität

Mit bis zu 4 Startzeiten auf jedem der 3 Ausgänge und einer möglichen maximalen Laufzeit von 240 Minuten ist der Easy Trio sehr flexibel und es lassen sich damit alle üblichen Anforderungen bestens abdecken.

Die Bedienung des Computers gestaltet sich sehr einfach. Mit der Rauf/Runter-Taste springt man an den gewünschten Menüpunkt und stellt die gewünschten Werte ein. Mit OK bestätigt man einen Eintrag.
Um einen Bewässerungslauf zu programmieren, führt man die folgenden Schritte durch:

  • Auswahl des Tages, an dem dieser stattfinden soll
  • Auswahl des Ausganges, der für die Beregnung benutzt werden soll (A, B oder C)
  • Auswahl, in welchem Zyklus die Bewässerung stattfinden soll (je Ausgang gibt es bis zu 4 Zyklen)
  • Auswahl der Startzeit
  • Auswahl der Bewässerungsdauer
  • Optional: Aktivierung der Eco-Funktion (Erklärung dazu siehe im Anschluss)

Easy Trio Display mit 8 Menüpunkten. Unter „Program“ kann entweder ein automatisches Programm hinterlegt werden, die Bewässerung ausgeschaltet oder pausiert werden oder oder eine manuelle Bewässerung gestartet werden.

Das Einprogrammieren der Läufe geht ganz gut von der Hand, spätestens beim zweiten einzuprogrammierenden Bewässerungslauf hat man den Dreh heraus. Das kleine Display hat punkto Übersichtlichkeit und Darstellungsmöglichkeiten naturgemäß seine Grenzen, erfüllt seinen Zweck aber ganz gut. Man kann auf einen Blick erkennen, für wann Bewässerungsläufe eingetaktet sind und bei Bedarf dann die Details dazu abrufen.

Erwähnenswert für einen Bewässerungscomputer in dieser Preisklasse ist, dass der Easy Trio über eine moderne Zyklus- und Sickerphasenfunktion verfügt, Eco-Funktion genannt. In dieser kann man optional die Bewässerungszeit in Arbeits- und Wartephasen unterteilen. Für beide lässt sich jeweils eine Zeitdauer zwischen 1 und 19 Minuten festlegen. Hinterlegt man beispielsweise die Zyklusphase mit 15 Minuten und die Sickerphase mit 3 Minuten, dann würde in einem Bewässerungszyklus zuerst 15 Minuten lang bewässert, dann 3 Minuten lang pausiert, dann wieder 15 Minuten lang bewässert und 3 Minuten pausiert und so weiter und so fort. Das gibt dem Gießwasser die Möglichkeit, ordentlich zu versickern und ist vor allem bei recht lehmhaltigen oder bei abschüssigen Böden eine sinnvolle Möglichkeit, um das Ablaufen von Wasser zu vermeiden und somit Wasser zu sparen.

Auch eine Pausierfunktion ist im Easy Trio enthalten: Damit kann das einprogrammierte Bewässerungsprogramm bis zu 6 Tage lang ausgesetzt werden. Das ist dann sinnvoll, wenn es gerade intensiv geregnet hat und die Bewässerungsläufe der nächsten Tage somit hinfällig sind.

Das manuelle Starten eine Bewässerungslaufes mit nur einem Knopfdruck ist nicht möglich, man kann aber über das Menü einen Bewässerungslauf manuell starten. Dazu ist im „Program“-Menü der Menüpunkt „Manual“ auszuwählen und dann festzulegen, wie lange bewässert werden soll und welcher Ausgang genutzt werden soll.

Die Verwendung eines Sensors ist mit dem Easy Trio aufgrund des Fehlens eines Sensoreinganges nicht möglich. Möchte man also einen Regen- oder Bodenfeuchtesensor einsetzen, dann muss man auf einen anderen Computer ausweichen.

Fazit und Empfehlung

Der Toolcraft Easy Trio ist erst seit kurzem am Markt erhältlich und punkto Haltbarkeit und Zuverlässigkeit im täglichen Dauereinsatz kann somit zum jetzigen Zeitpunkt noch keine zuverlässige Aussage gemacht werden. Hierzu empfiehlt es sich, die laufend mehr werdenden Bewertungen bei Amazon zu studieren! Bei mir im Testeinsatz funktionierte der Computer ohne Probleme und machte einen guten, wertigen Eindruck. Die Funktionalität beschränkt sich auf das wesentliche und der Computer lässt sich sehr flexibel und einfach programmieren. Das wesentliche Kaufargument für den Easy Trio sind die 3 Ausgänge, mit denen er aktuell über ein Alleinstellungsmerkmal verfügt: Benötigt man 3 Sektoren für sein Bewässerungssystem, dann kommt man mit dem Computer aus, ohne zusätzlich einen automatischen Wasserverteiler oder Magnetventile nutzen zu müssen, die Verteilung auf die 3 Sektoren kann alleine über den Computer erfolgen.

Ein kleines Manko, das noch Spielraum für Verbesserung lässt, ist der etwas eng ausgefallene Zulauf zum Computer, der bei höheren Wassermengen zu merkbarem Druckverlust führt. Dieses Problem kennt man aber bereits von anderen Bewässerungscomputerherstellern. Es kann zum Problem werden, wenn man mit dem Wasserdruck bereits am Limit arbeitet. Möchte man die Bewässerung mit Sensoren steuern, dann ist zudem das Fehlen eines Sensoreingangs negativ.

Zusammengefasst bietet der Toolcraft Easy Trio für seinen Preis eine sehr ordentliche Leistung. Eine gute Alternative, wenn man in seinem Bewässerungssystem 3 Sektoren zu versorgen hat und eine kostengünstige Steuerung sucht.

Kaufmöglichkeit

Der Toolcraft Easy Trio ist bei Amazon oder direkt bei Conrad Electronics erwerbbar.

TOOLCRAFT 2302366 Bewässerungscomputer
  • Wasserdicht nach IPX5
  • Einfache und intuitive Bedienung
  • Bis zu 4 Bewässerungstakte pro Zone
  • Bewässerungsintervalle von 1 bis 240 Minuten

Letzte Aktualisierung am 29.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API