Der Kauf eines Bewässerungscomputers gestaltet sich gar nicht so einfach, wie man es erwarten würde: Der Vergleich der am Markt angebotenen Produkte ist nur mit größerem Zeitaufwand möglich, denn in vielen Verkaufsangeboten wird nur ein Teil der Leistungsdaten angegeben. Oftmals findet man wichtige Parameter auch nur nach detaillierter Recherche in Bedienungsanleitungen oder von Kundenbewertungen, oder auch gar nicht. Auch geben unterschiedliche Hersteller Eckdaten in sehr unterschiedlicher Form bzw. in unterschiedlichen Einheiten an. Der folgendene Blogbeitrag bieten Ihnen mit der Auflistung der wichtigsten Bewässerungscomputer samt Leistungsdaten-Übersicht eine Hilfstellung.

Hinweis: In diesem Beitrag geht es um Bewässerungscomputer, die Computer und Magnetventil in einem Gerät kombinieren und direkt am Wasserhahn angebracht werden können. Diese Art der Steuerung wird daher auch als „Wasserhahnsteuerung“ bezeichnet. Es existiert zusätzlich eine zweite Kategorie Bewässerungscomputer, die Sie benötigen, wenn Sie in Ihrem Bewässerungssystem mit Magnetventilen arbeiten! Mit Hilfe dieser Computer ist eine elektronischen Steuerung einer bestimmten Anzahl von daran angeschlossenen Magnetventilen möglich. Dieser zweite Typ von Bewässerungscomputern wird in folgendem separaten Blogbeitrag behandelt!

Für den Laien ist es oft nur schwer zu erkennen, ob der ins Auge gefasste Bewässerungscomputer für den anvisierten Einsatzzweck passt, oder nicht. 08-15-Bewässerungscomputer, welche die Grundfunktionen beherrschen, gibt es wie Sand am Meer. Soll der Bewässerungscomputer jedoch bestimmte Funktionen wie die Integration eines Bodenfeuchtesensor, manuelle Bewässerung per Knopfdruck, Batteriestandsanzeige etc. haben, oder sucht man einen Computer, den man in Kombination mit einem automatischen Wasserverteiler nutzen kann, dann gestaltet sich die Suche schon deutlich schwieriger.

Im Anschluss finden Sie Vergleichstabellen von Bewässerungscomputern unterschiedlichster Hersteller, Markenprodukte und No-Names. Darin werden die wesentlichen Kriterien angeführt, die zur Beurteilung eines Bewässerungscomputers relevant sind.

Hinweis: Was sich hier nicht darstellen lässt, ist die Haltbarkeit der Produkte. Da Bewässerungscomputer in der Regel im Freien angebracht werden und dauerhaft Wind und Wetter ausgesetzt sind, werden hohe Anforderungen an die Robustheit der verwendeten Materialien gestellt. Das Plastik darf durch Sonnenlicht und Witterung nicht spröde werden und brechen, der Computer muss auch nach mehreren Saisonen noch dicht bleiben. Ob der Computer diese Anforderung gut erfüllt, lässt sich am besten aus den Erfahrungen anderer Käufer und den daraus resultierenden Online-Bewertungen und Kommentaren ableiten.

Um ein möglichst schnelles Finden des passenden Computers für Ihren Einsatzzweck zu ermöglichen, sind diese in 3 Gruppen unterteilt:

Vorausgestellt eine kurze Erklärung der in den Tabellen verwendeten Kriterien:

Bewässerungszyklen pro Tag

Gibt an, wie oft der Computer am Tag bewässern kann. Um den automatischen Bewässerungsverteiler von Gardena verwenden zu können, sind zumindest 6 Bewässerungszyklen notwendig. Mit Bewässerungscomputern mit 6 oder mehr Zyklen ist demnach der Betrieb von bis zu 6 Bewässerungssektoren möglich. Computer mit weniger als sechs Tageszyklen können nur einen Sektor betreiben, bzw. 2 Sektoren wenn sie zwei Ausgänge haben.

Bewässerungsintervalle

Gibt an, nach welchen Kriterien die Bewässerungsintervalle programmiert werden können. Manche Computer lassen z.B. nur eine einmalige Definition der Startzeit und Dauer zusammen mit der Wahl der Tagesabstände zwischen den einzelnen Bewässerungen zu. Bei anderen kann die gewünschte Bewässerung individuell für jeden Bewässerungszyklus programmiert werden.

Bewässerungsdauer

Definiert die minimal und maximal mögliche Dauer eines Bewässerungslaufes. Vor allem wenn über den Computer (auch) Mikrobewässerung laufen soll, ist auf eine ausreichend lange maximale Bewässerungsdauer Acht zu geben, da z.B. Tropfbewässerung nur mit geringen Wassermengen aber dafür vergleichsweise lange läuft.

Betriebsdruck

Gibt den maximalen Wasserdruck an, den der Computer verträgt. Und den minimalen der notwendig ist, damit er korrekt funktioniert.

Regensensor bzw. Bodenfeuchtesensor anschließbar?

Zeigt Ihnen, ob sie mit dem Computer einen Regensensor bzw. einen Bodenfeuchtesensor nutzen können. Bei Computern mit zwei Ausgängen ist es manchmal auch möglich, an jeden der Ausgänge einen separaten Sensor anzuschließen. Hinweis: Bei Computern, die mit dem automatischen Wasserverteiler funktionieren und damit bis zu 6 Sektoren versorgen können, ist es mit den derzeit angebotenen Modellen nicht möglich, mehrere Sensoren für die unterschiedlichen Sektoren einzubinden sondern nur einen, der dann für alle Sektoren gilt.

Manuelle Bewässerung per Knopfdruck

Beschreibt die Möglichkeit, auf direktem Weg, durch Drücken eines dafür reservierten Knopfes und Eingabe der gewünschten Zeit, eine sofort beginnende Bewässerung zu starten. Das ist im täglichen Betrieb sehr praktisch, da man unabhängig von einprogrammierten Läufen auch immer wieder spontan Wasser benötigt. In dem Fall wäre es dann sehr umständlich, sich jedes mal durch Untermenüs klicken zu müssen, um Wasser laufen zu lassen.

Beregnungspause möglich?

Beschreibt die Möglichkeit eine programmierte Bewässerung per Knopfdruck aussetzen zu lassen. Zum Beispiel, wenn es gerade geregnet hat und man daher auf die Bewässerung verzichten möchte. Die Bewässerung wird dann ausgesetzt, ab der nächsten Bewässerung folgt alles wieder dem gewohnten Lauf. Teils wird zusätzlich auch die Möglichkeit einer Bewässerungsreduzierung geboten. Die Bewässerung wird hier nicht ganz ausgesetzt, sondern nur die Dauer um einen bestimmten Prozentsatz reduziert.

Batterienstandsanzeige

Gibt an, ob am Display des Bewässerungscomputers der aktuelle Ladestand der Batterien angezeigt wird. Das ist nützlich, um rechtzeitig mitzubekommen, dass sich die Batterien dem Ende zu neigen.

Funktioniert mit Gardena Wasserverteiler?

Gibt noch einmal explizit an, ob der Computer mit dem automatischen Wasserverteiler von Gardena (Gardena Wasserverteiler automatic..., Amazon Link) funktioniert.

Bewässerungscomputer/Bewässerungsuhr

In den Verkaufsangeboten ist teils von Bewässerungscomputern und teils von Bewässerungsuhren die Rede. Das ist eine Unterscheidung, die in der Vergangenheit mehr Bedeutung hatte, deren Grenzen heute aber immer mehr verschwimmen. Traditionell ist eine Bewässerungsuhr ein Bewässerungscomputer ohne Computerdisplay und damit normalerweise mit weniger weitreichenden Einstellmöglichkeiten. Das betrifft vor allem die Bewässerungsintervalle: Auf einer typischen Bewässerungsuhr kann man z.B. nur die Dauer hinterlegen und dazu evtl. noch, in wie vielen Tagen Abstand gegossen werden soll. Also wie bei einer klassischen Zeitschaltuhr, die einfach die Sekunden herunterzählt. Ein Bewässerungscomputer ermöglicht es hingegen im besten Fall genaue Bewässerungszeiten für jeden Bewässerungszyklus separat festzulegen, diese eventuell sogar noch auf die jeweilige Saison abzustimmen etc. Wobei diese starren Grenzen heute nicht mehr ganz stimmen: Es gibt Bewässerungsuhren mit Display, die auch weitreichendere Einstellungen ermöglichen und als Bewässerungscomputer titulierte Produkte, die weniger können als so manche Bewässerungsuhr. Die unterschiedliche Bezeichnung hat daher wenig Aussagekraft, die Bezeichnung „Bewässerungsuhr“ deutet heutzutage zumeist nur mehr darauf hin, dass die Einstellungen vorrangig mit beschrifteten Drehknöpfen statt über Programmmenüs gemacht werden können. Die tatsächlichen Leistungsdaten lassen sich nur aus den Beschreibungen der Hersteller ableiten.

Bewässerungscomputer für bis zu 6 Zonen

Die Auswahl an Bewässerungscomputern dieser Kategorie war viele Jahr lang sehr eingeschränkt. Jahrelang gab es am Markt überhaupt nur den Gardena MasterControl bzw. das Vorgängermodell Gardena C1060, die in der Lage waren 6 Bewässerungszyklen an einem Tag durchzuführen. Warum ist das von Relevanz? Zumindest 6 Bewässerungszyklen durchführen zu können, ist die Voraussetzung zur Nutzung eines automatischen Wasserverteilers. So ein Teil wird zum aktuellen Stand nur von der Firma Gardena angeboten (Gardena Wasserverteiler automatic..., Amazon Link). Und so ein automatischer Wasserverteiler ist die einzige Alternative, um ohne Nutzung von Magnetventilen mehr als 2 Bewässerungssektoren zu betreiben. Die Unterteilung in Sektoren ist notwendig, wenn die Wassermenge nicht ausreicht, um alles auf einmal zu gießen, die Sektoren werden dann nacheinander durchlaufen.

Weiterführender Blogbeitrag: So funktioniert der Gardena Wasserverteiler automatic

Gardena ließ sich seine Ausnahmestellung und Alternativlosigkeit in diesem Bereich jahrelang sehr gut bezahlen. Auch aktuell ist das Modell von Gardena, der Gardena Master, etwa drei mal so teuer wie die vergleichbaren Modelle der Konkurrenz. Zwei dieser Modelle, der VidaXL und der Aquacenter Aquacont sind zueinander exakt baugleich und werden nur unter verschiedenen Namen und mit Beschriftungen in unterschiedlichen Sprachen verkauft (Englisch und Spanisch). Das gleiche Modell wird sogar noch ein drittes mal unter dem Namen Aqualin verkauft.

Gardena Smart Water Control, Kärcher Smart Water Controller Duo, Eve Aqua und LinkTap sind keine klassischen Bewässerungscomputer, sondern Bewässerungscomputer der nächsten Generation, die über das Handy bedient werden können. Der Eve Aqua wird über Bluetooth gesteuert und kann ins hauseigene WLAN integriert werden. Mittels Anbindung an Apple HomeKit ist eine Einbindung in die Heimautomatisierung möglich. Zur Nutzung des LinkTap, des Gardena Smart Water Control und des Kärcher Smart Water Conroller benötigt es einen separat dazu verkauften Gateway. Über diesen wird das Gerät ins heimische WLAN eingebunden. Die Smart Computer von Gardena und Kärcher können alternativ auch über das Display am Gerät bedient werden.

Der Kärcher Smart Water Controller Duo ist insofern eine Besonderheit, als dass er derzeit am Markt der einzige Bewässerungscomputer mit 2 Ausgängen ist, der mit einem automatischen Wasserverteiler nutzbar ist. Es können lt. Hersteller unendlich viele Bewässerungsintervalle einprogrammiert werden, wodurch beide Ausgänge mit dem automatischen Wasserverteiler nutzbar sind. Bei Nutzung mit 2 automatischen Wasserverteilern wäre somit sogar das Betreiben von 12 Sektoren möglich. Leider scheint das Gerät laut diversen Erfahrungsberichten derzeit technisch noch nicht ausreichend stabil. Sollte Kärcher diese Kinderkrankheiten in den Griff bekommen, wäre es eine sehr interessante Alternative.

Der Eve Aqua kann nicht nur sechs, sondern sogar sieben tägliche Bewässerungsintervalle, der LinkTap lt. eigenen Angaben sogar 100, der Kärcher Smart sogar unendlich viele durchführen. Das bringt einem in der Praxis aber keinen zusätzlichen Vorteil, da der einzige am Markt erhältliche automatische Wasserverteiler von Gardena nur 6 Sektoren unterstützt.

Weiterführender Blogbeitrag: Gardena Smart Water Control im Praxistest

Weiterführender Blogbeitrag: LinkTap G2 im Praxistest

Gardena MasterVidaXLRoyal Gardineer
Max. Zyklen pro Tag686
Mögl. BewässerungsintervalleIndividuelle Einstellung jedes ZyklusIntervall zwischen 1 und 72 Stunden möglichIndividuelle Einstellung jedes Zyklus
Bewässerungsdauer1 bis 240 Minuten1 bis 120 Minuten1 bis 600 Minuten
Mögl. Betriebsdruck0,5 bis 12 barMax. 7,7 bar0,2 bis 8 bar
Regensensor anschließbar?NeinNeinNein
Bodenfeuchtesensor anschließbar?JaNeinNein
Man. bewässern per Knopfdruck?JaJaJa
Beregnungspause möglich?JaNeinNein
Batterien9 Volt Batterie9 Volt BatterieAA Batterien (2 Stück)
Batterienstandsanzeige?JaJaNein
Funkt. mit Gardena Wasserverteiler?JaJaJa
BesonderheitBedienteil abnehmbar, programmierbar wie viele Eingänge des Wasserverteilers automatic genutzt werdenBedienteil abnehmbar, baugleich mit Aquacenter Aquacont (ein weiteres baugleiches Teil wird unter der Marke „Aqualin“ verkauft)
PreisCa. 100 EuroCa. 35 EuroCa. 25 Euro

Eve AquaAquacenter AquacontLinkTap G2
Max. Zyklen pro Tag78100
Mögl. BewässerungsintervalleIndividuelle Einstellung jedes ZyklusIndividuelle Einstellung jedes Zyklus6 Arbeitsmodi (Instantmodus, Kalendermodus, Monatsmodus, Intervallmodus, Ungerade gerade Tage und 7-Tage-Modus)
BewässerungsdauerKeine Angabe1 bis 120 Minuten1 bis 1.439 Minuten
Mögl. Betriebsdruck1 bis 5 bar1 bis 7 bar0,2 bis 8 bar
Regensensor anschließbar?NeinNeinNein
Bodenfeuchtesensor anschließbar?NeinNeinNein
Man. bewässern per Knopfdruck?JaJaNein
Beregnungspause möglich?NeinNeinJa
BatterienAA Batterien (2 Stück)9 Volt BatterieAA Batterien (4 Stück)
Batterienstandsanzeige?NeinJaNein
Funkt. mit Gardena Wasserverteiler?JaJaJa
BesonderheitProgrammierung und Steuerung via Handy, Heimautomatisierung über Apple HomeKit möglichBedienteil abnehmbar, baugleich mit VidaXL, Knöpfe in Spanisch beschriftet, deutsche Bedienungsanleitung liegt beiProgrammierung und Steuerung via Handy, zusätzlicher Gateway notwendig.
LinkTap im Praxistest
PreisCa. 100 EuroCa. 35 EuroCa. 160 Euro (inkl. Gateway)

Gardena Smart Water ControlKärcher Smart Water Controller DuoJeteven Automatische Bewässerungsuhr
Max. Zyklen pro Tag6Unendlich12
Mögl. BewässerungsintervalleIndividuelle Einstellung jedes ZyklusIndividuelle Einstellung jedes ZyklusIndividuelle Einstellung jedes Zyklus
Bewässerungsdauer1 bis 600 Minuten1 bis 90 Minuten1 bis 120 Minuten
Mögl. Betriebsdruck0,5 bis 12 bar1 bis 10 bar1 bis 4 bar
Regensensor anschließbar?NeinNeinNein
Bodenfeuchtesensor anschließbar?JaNeinNein
Man. bewässern per Knopfdruck?JaJaNein
Beregnungspause möglich?NeinJaNein
BatterienAA Batterien (3 Stück)AA Batterien (4 Stück)AA Batterien (2 Stück)
Batterienstandsanzeige?JaNeinNein
Funkt. mit Gardena Wasserverteiler?JaJaJa
BesonderheitSteuerung via Handy möglich, zusätzlicher Gardena Gateway notwendig.
Gardena Smart Water Control im Praxistest
Steuerung via Handy möglich, zusätzlicher Kärcher Gateway notwendig, wetterbasierte Steuerung
PreisCa. 220 Euro (inkl. Gateway)Ca. 250 EuroCa. 25 Euro

Bewässerungscomputer für bis zu 2 Zonen

Die Bewässerungscomputer dieser Kategorie sind Computer mit zwei Wasserausgängen. Die Wasserausgänge können separat programmiert werden und ermöglichen die getrennte Bewässerung von 2 Sektoren.

Der Gardena MultiControl Duo ist ein am Markt sehr beliebtes und zuverlässiges Modell. Gardena ist aber auch hier ein schönes Stück teurer als der Mitbewerb, der dafür zumeist punkto Einstellungs- und Anschlussmöglichkeiten etwas unterlegen ist. Eine ganze besondere Art von Bewässerungscomputer ist die Berlan 3-Wege-Bewässerungsuhr. Sie kommt vollkommen ohne Batterie aus, funktioniert nur durch mechanisches Aufziehen der Uhr und und hat nicht nur zwei, sondern sogar drei Ausgänge. Der dritte Ausgang ist ständig verfügbar, wenn man schnell mal außerhalb der Bewässerungsläufe manuell Wasser braucht. Für gerade einmal 15 Euro eine überlegenswerte Alternative für all diejenigen, die es möglichst einfach halten möchten.

Ganz auf das Prinzip der Feuchtigkeitssteuerung setzt der Kärcher ST6 Duo. Dieser wird in einem Set mit zwei Feuchtigkeitssensoren verkauft. Die Bewässerung wird eingeleitet, sobald die Feuchtigkeit einen bestimmten einprogrammierten Grenzwert unterschreitet.

Gardena MultiControl DuoUltranatura DoppelbewässerungRoyal Gardineer 2 Anschlüsse
Max. Zyklen pro Tag3 (je Ausgang)2 (je Ausgang)2 (je Ausgang)
Mögl. BewässerungsintervalleWahl der Wochentage oder jeden 2./3./7. Tag, alle 8/12/24 StundenBewässerungsfrequenz von 1 Stunde bis 1 WocheIntervall von 1 bis 7 Tagen
Bewässerungsdauer1 bis 239 Minuten1 bis 240 Minuten5 sek bis 360 Minuten
Mögl. Betriebsdruck0,5 bis 12 bar0 bis 7 barKeine Angabe
Regensensor anschließbar?Ja (1 je Ausgang)NeinJa
Bodenfeuchtesensor anschließbar?Ja (1 je Ausgang)NeinJa
Man. bewässern per Knopfdruck?JaNeinJa
Beregnungspause möglich?NeinNeinJa
Batterien9 Volt BatterieAA Batterien (2 Stück)AA Batterien (2 Stück)
Batterienstandsanzeige?JaNeinJa
Funkt. mit Gardena Wasserverteiler?NeinNeinNein
BesonderheitBedienteil abnehmbarPlastik-Schutzkappe, baugleiches Modell auch unter der Marke Aqualin erhältlich
PreisCa. 80 EuroCa. 45 EuroCa. 35 Euro

Aqualin mit 2 AuslässenOrbit 94148 Buddy 2Berlan 3-Wege-Bewässerungsuhr
Max. Zyklen pro Tag2 (je Ausgang)4 (je Ausgang)1 (je Ausgang)
Mögl. BewässerungsintervalleAlle 30s / alle 1, 3, 5 min / alle 1, 2, 4, 12 Std / alle 1-7 TageAlle 6, 12 Std./ alle 1-7 TageKeine
Bewässerungsdauer1 bis 360 Minuten1 bis 240 Minuten0 bis 120 Minuten
Mögl. BetriebsdruckMax. 4 barKeine AngabeKeine Angabe
Regensensor anschließbar?NeinNeinNein
Bodenfeuchtesensor anschließbar?NeinNeinNein
Man. bewässern per Knopfdruck?JaJaJa
Beregnungspause möglich?NeinNeinNein
BatterienAA Batterien (2 Stück)AA Batterien (2 Stück)Keine Batterie (mechanisch)
Batterienstandsanzeige?JaNeinNein
Funkt. mit Gardena Wasserverteiler?NeinNeinNein
BesonderheitKurzzeit Schaltuhr, jeweils nur aktueller Bewässerungsgang einstellbar, 3ter Ausgang für manuelle Bewässerung
PreisCa. 50 EuroCa. 50 EuroCa. 15 Euro

Kärcher ST6 Duo
Max. Zyklen pro Tag2 (je Ausgang)
Mögl. Bewässerungsintervallefeuchtigkeitsgesteuert
Bewässerungsdauer1 bis 90 Minuten
Mögl. Betriebsdruck1 bis 10 bar
Regensensor anschließbar?Nein
Bodenfeuchtesensor anschließbar?Ja (1 je Ausgang)
Man. bewässern per Knopfdruck?Ja
Beregnungspause möglich?Ja
Batterien9 Volt Batterie (1 Stück) + je eine für die Sensoren
Batterienstandsanzeige?Ja
Funkt. mit Gardena Wasserverteiler?Nein
BesonderheitWird im Set mit 2 Bodefeuchtesensoren verkauft
PreisCa. 130 Euro

Bewässerungscomputer für 1 Zone

Das ist der übliche Bewässerungscomputer, von dem es das größte Angebot gibt. Er hat einen Ausgang und kann somit auch nur einen Bewässerungssektor versorgen. Kein Problem, wenn man nur einen kleinen Bereich bewässern muss und nicht gezwungen ist, diesen in Sektoren zu unterteilen. Wenn doch, dann muss man zu einem Gerät der zwei zuvor beschriebenen Kategorien greifen.

Gardena SelectGardena FlexGardena Bewässerungsuhr
Max. Zyklen pro Tag311
Mögl. BewässerungsintervalleIndividuelle Einstellung jedes ZyklusAlle 4/6/8/12/24/48/72 StundenKeine
Bewässerungsdauer1 bis 479 Minuten1 Sekunde bis 99 Minuten5  bis 120 Minuten
Mögl. Betriebsdruck0,5 bis 12 bar0,5 bis 12 bar0,5 bis 12 bar
Regensensor anschließbar?NeinNeinNein
Bodenfeuchtesensor anschließbar?JaJaNein
Man. bewässern per Knopfdruck?JaJaJa
Beregnungspause möglich?NeinNeinNein
Batterien9 Volt Batterie9 Volt BatterieKeine Batterie (mechanisch)
Batterienstandsanzeige?JaJaNein
Funkt. mit Gardena Wasserverteiler?NeinNeinNein
BesonderheitBedienteil abnehmbar, Safe Stop Funktion stoppt Bewässerung automatisch bevor Batterie zu Neige gehtBedienteil abnehmbar, Safe Stop Funktion stoppt Bewässerung automatisch bevor Batterie zu Neige gehtKurzzeit Schaltuhr, jeweils nur aktueller Bewässerungsgang einstellbar
PreisCa. 40 EuroCa. 35 EuroCa. 22 Euro

Rain Bird Wasser Timer 1ZEHTMRKärcher WT5Kärcher WT4
Max. Zyklen pro Tag221
Mögl. BewässerungsintervalleIndividuelle Einstellung jedes ZyklusAlle 4/6/8/12/24/48/72 StundenKeine
Bewässerungsdauer1 bis 360 Minuten1 bis 120 Minuten1  bis 120 Minuten
Mögl. Betriebsdruck1 bis 6 bar1 bis 10 bar1 bis 10 bar
Regensensor anschließbar?NeinNeinNein
Bodenfeuchtesensor anschließbar?NeinNeinNein
Man. bewässern per Knopfdruck?JaJaJa
Beregnungspause möglich?JaJaNein
BatterienAA Batterien (2 Stück)9 Volt Batterie9 Volt Batterie
Batterienstandsanzeige?JaJaJa
Funkt. mit Gardena Wasserverteiler?NeinNeinNein
BesonderheitBedienteil abnehmbarBedienteil abnehmbar
PreisCa. 45 EuroCa. 45 EuroCa. 35 Euro

KazeilaKärcher WT2Gardena Bluetooth
Max. Zyklen pro Tag113
Mögl. BewässerungsintervalleIntervall zwischen 1 Stunde und 15 TagenKeineIndividuelle Einstellung jedes Zyklus
Bewässerungsdauer1 sek bis 300 Minuten1 bis 120 Minuten1 bis 479 Minuten
Mögl. BetriebsdruckMax. 10 barKeine0,5 bis 12 bar
Regensensor anschließbar?NeinNeinNein
Bodenfeuchtesensor anschließbar?NeinNeinJa
Man. bewässern per Knopfdruck?JaJaJa
Beregnungspause möglich?JaNeinJa
BatterienAA Batterien (2 Stück)Keine Batterien (mechanisch)9 Volt Batterie
Batterienstandsanzeige?JaNeinJa
Funkt. mit Gardena Wasserverteiler?NeinNeinNein
BesonderheitZwar 3 Ausgänge, aber nur einer zeitlich für einmalige Bewässerung steuerbar, zwei anderen nur manuell nutzbarBedienteil abnehmbar, Safe Stop Funktion stoppt Bewässerung automatisch bevor Batterie zu Neige geht
PreisCa. 35 EuroCa. 25 EuroCa. 70 Euro

Zubehör

Im Anschluss noch Links zu mit den Bewässerungscomputern nutzbaren Bodenfeuchtesensoren und Regensensoren. Der Smart Sensor von Gardena ist ein Sensor der neuen Generation und misst neben der Bodenfeuchte auch noch die Lichtstärke und Temperatur. Zur Nutzung ist ein zusätzlicher Gardena Gateway notwendig, der ins LAN oder W-LAN eingebunden wird.

Gardena BodenfeuchtesensorGardena Smart SensorGardena Regensensor

Royal Gardineer Regensensor