Im Anschluss präsentiere ich ausgewählte Quellen, die weitere interessante Informationen zum Thema Brunnenbau bieten. Hier finden Sie mitunter auch Antworten auf sehr spezielle und sehr ins Detail gehende Fragen.

Brunnenbau-Forum.de

Das Brunnenbau-Forum ist das größte deutschsprachige Forum zum Thema Brunnenbau. Es ist bereits seit 2006 im Netz und bietet aktuell etwa 40.000 Beiträge zu über 5.000 verschiedenen Brunnenthemen. Knapp 8.000 Mitglieder sind registriert, die tatsächliche Nutzerzahl dürfte aber weit höher liegen, da sehr viele einfach anonym, ohne Anmeldung, mitlesen.

Das Forum bietet eine riesige Ansammlung an Informationen. Diese kann man auf verschiedene Arten nutzen: Man kann zum Beispiel einfach ins Forum eintauchen und die Kategorien nach interessanten Beiträgen durchstöbern. Da im Forum viele mit der Materie bewanderte User verkehren, lässt sich hier viel dazulernen und man stößt auch immer wieder auf unbekannte, bisher noch nicht bedachte, Lösungswege. Für Anfänger bietet sich vor allem auch die Kategorie “Brunnenbau-Wiki” an, in der zahlreiche Basics zum Brunnenbau erklärt sind. Interessant nachzulesen ist es auch, wie es anderen Personen bei ihren Brunnenbauversuchen erging (Kategorie “Brunnenbauerfolge”).

Sucht man nach etwas ganz Konkretem, dann bietet sich die Nutzung der Forums-Suchfunktion an: Einfach Suchbegriff eingeben und es werden einem alle existierenden Beiträge angezeigt, in denen der Begriff vorkommt. Findet man im Forum keine Antwort auf seine Frage, dann kann man selbst im Forum aktiv werden und eine neues Thema anlegen. Dazu ist nur eine kurze, kostenlose Registrierung notwendig. Zudem wird erwartet, das man in seiner Signatur stichwortartige Informationen zu seinem bereits bestehenden Brunnen oder seinem geplanten Brunnenbauprojekt gibt (Brunnenart, Tiefe, Durchmesser, Pumpe, …).

Betrieben wird das Forum vom Inhaber des Brunnenbau-Webshops Erdbohrer.de*. Das merkt man im Forum aber eigentlich nur bei einem Blick ins Impressum, da Shop und Forum strikt getrennt sind. Nur ein kleiner, dezenter Banner weist auf den Webshop hin.

Link: www.brunnenbau-forum.de

Brunnen-Forum.de

Als ich mich vor einigen Jahren das erste mal mit dem Thema Brunnenbau beschäftigte, war das zuvor beschriebene Brunnenbau-Forum das einzige Online Forum zum Thema Brunnenbau. In den vergangenen Jahren hat sich nun mit dem Brunnen-Forum noch eine zweite Alternative etabliert. Das Forum ist seit 2013 aktiv, hat ca. 3.000 Mitglieder und beinhaltet rund 16.000 Beiträge zu 1.600 unterschiedlichen Themen.

Auch beim Brunnen-Forum darf ohne Registrierung gelesen werden. Nur die Kategorie zum Brunnenbau-Basiswissen, die “Brunnen-Pedia”, darf nur von aktiven Usern aufgerufen werden. Aktiv bedeutet, dass man registriert ist und im Portal zumindest 2 Beiträge verfasst hat.
Der Aufbau und die Handhabung des Forums ist sehr ähnlich wie beim Brunnenbau-Forum. Naturgemäß gibt es inhaltlich große Überschneidungen, trotzdem findet man auch immer wieder etwas was man im anderen Forum nicht gefunden hat und vice versa. In kritischen Fällen also am besten immer in beiden Foren recherchieren. Auch im Brunnen-Forum empfiehlt sich die Nutzung der Suchfunktion, um Gesuchtes schneller zu finden.

Betrieben und moderiert wird das Brunnen-Forum vom User Plunschmeister.

Link: www.brunnen-forum.de

Brunnenbaublog Rat-und-Tat.net

Hinter diesem Brunnenbau-Blog steht Hobby-Brunnenbohrer und Fachautor Albrecht Trunk. Von ihm stammt auch das Handbuch zum Thema Brunnen bohren. In zahlreichen Blogartikeln gibt er seine im Laufe der Jahre gesammelten Brunnenbau-Erfahrungen weiter und geht dabei bei einigen Themen auch tief ins Detail und hinterfragt Dinge, die anderswo als gegeben hingenommen werden. Dabei kommt er in seinen Analysen manchmal auch zu anderen Schlüssen, als sie landläufig als richtig empfohlen werden.

Das ist sehr erfrischend im Vergleich zu vielen anderen Quellen, die bereits Bekanntes ungefiltert nachkauen und gibt einem immer wieder auch neue Denkanstöße. Fazit: Sehr empfehlenswerter Blog, weniger für den vollkommenen Brunnenbau-Anfänger, sondern eher schon für den etwas fortgeschrittenen User!

Link: www.rat-und-tat.net

Brunnenbau-Videos bei Youtube

Zahlreiche Brunnenbauer haben Videos ihrer Brunnenbau-Aktivitäten bei Youtube hochgeladen. Am besten auf der Youtube Website nach “Brunnen bauen” oder “Brunnen selbst bauen” suchen, oder auch nach dem Brunnentyp “Rammbrunnen” bzw. “Bohrbrunnen”! Anhand der Videos kann man sich teils einen guten Eindruck über die Arbeiten machen. Das hilft einem auch abzuschätzen, ob man sich das selbst zutraut bzw. ob und wie viel fremde Hilfe man für die Arbeiten benötigen wird.

Tipp: Nicht von Videos täuschen lassen, auf denen alles allzu leicht aussieht und ein Rammbrunnen quasi in einer halben Stunde erstellt wird, oder in denen das Brunnenrohr bei jedem Plunschversuch 30 Zentimeter an Tiefe gewinnt! Das ist oft nur gut geschnitten, oder es wurden die Arbeiten unter absolut idealen Bodenverhältnissen aufgenommen. Im Eigenversuch wird einem das so zu 99% nicht gelingen!

Link: Youtube Videos zum Thema Brunnenbau