Beregnungscomputer zur Ventilsteuerung

In diesem Beitrag geht es um Bewässerungscomputer zur Steuerung von Magnetventilen. Es werden die wichtigsten am Markt angebotenen Modelle vorgestellt und erklärt, was diese voneinander unterscheidet bzw. auf welche Kriterien beim Kauf eines solchen Computers Acht zu geben ist.

Behandelt werden hier ausschließlich solche Computer, die man zur Steuerung von Magnetventilen benötigt. Diese kann man sich vom Prinzip her wie elektrische Verteilerkästen vorstellen, nur dass hier nicht die Kabeln für Stromkreise, sondern zur Schaltung von Magnetventilen angeschlossen werden. Von jedem Magnetventil gehen zwar zwei Kabeln zur Verbindung mit dem Bewässerungscomputer weg, trotzdem benötigt es je zusätzlichem Ventil nur eine weitere Anschlussmöglichkeit im Bewässerungscomputer. Denn die schwarzen Phase-Kabeln werden in einem Gemeinschaftskabel gebündelt und daher benötigen diese immer unabhängig von der Anzahl genau eine Anschlussmöglichkeit. Im professionellen Bereich wird praktisch ausschließlich dieser Typ Bewässerungscomputer verwendet. Bewässerungscomputer vom anderen Typen, in dem das Ventil fix integriert ist und das Wasser durchläuft, werden in einem zweiten Bewässerungscomputer-Blogbeitrag behandelt.

Die Anzahl der anschließbaren Ventile und damit die Anzahl an Bewässerungssektoren, die mit dem Computer möglich sind, ist die Basis-Kennzahl bei der Auswahl des Computers. Zusätzlich gibt es aber noch eine Handvoll weiterer grundlegender Unterschiede, die auch die Vielzahl an unterschiedlichen Bewässerungscomputer Modellen und Typen der großen Anbieter Hunter und Rain Bird erklären:

Indoor oder Outdoor

Es werden Bewässerungscomputer angeboten, die nur für den Innenbereich geeignet sind und solche, die man im Freien nutzen kann. Erstere sind eine günstigere Alternative wenn man den Computer z.B. im Keller oder Technikraum montieren kann, sonst braucht man in jedem Fall das wind- und wettergeschützte Outdoor Modell. Der Transformator ist bei Outdoor Modellen im Bewässerungscomputer untergebracht, bei Indoor Modellen hängt er außerhalb. Bei Hunter und Rain Bird sind die Indoor Modelle an einem „i“ in der Typenbezeichnung erkennbar.

Strom oder batteriebetrieben

Bewässerungscomputer zur Ventilsteuerung sind in der Regel strombetrieben, das heißt man benötigt einen Anschluss ans Stromnetz, um den Computer betreiben zu können. Hunter, Rain Bird und auch Gardena bieten in ihrem Sortiment auch batteriebetriebene Modelle an, Hunter auch ein Hybrid-Modell, das sowohl mit Batterie, als auch mit Strom betrieben werden kann. Die batteriebetriebenen Bewässerungscomputer funktionieren nicht mit den normalen 24-Volt-Magnetventilen, sondern mit 9-Volt-Magnetventilen.

Siehe Blogbeitrag: Magnetventile – Welche gibt es und worin unterscheiden sie sich?

Fixe oder flexibel erweiterbare Anzahl von Ventilanschlüssen

Der Großteil der Modelle hat eine bestimmte, vorgegebene Anzahl von Anschlüssen, das heißt man kann daran maximal diese Anzahl an Ventilen anschließen. Andere Modelle sind im Baukastensystem erweiterbar, man startet also z.B. mit 12 Anschlüssen und kann dann nach Bedarf z.B. in 6er Blöcken bis zu einer bestimmten vorgegebenen Maximalanzahl erweitern.

Webfähig oder nicht

Neben den üblichen, autonom agierenden Computern werden auch WiFi fähige Computer angeboten, die mittels WLAN an das Web angebunden werden können. Das ermöglicht einerseits die Programmierung und Bedienung via App und ist andererseits auch die Basis zur Integration der Bewässerung in eine Heimautomatisierung. Auch werden Zusatzservices wie die Steuerung der Bewässerung über via Web empfangene lokale Wetterdaten angeboten, sodass die Webanbindung damit auch als Ersatz für den Einsatz von Sensoren in Frage kommt.

Hunter hat in diesem Bereich 2016 mit der Übernahme der australischen Firma Hydrawise einen großen Schritt gemacht und viel Expertise eingekauft. Hydrawise wurde erst 2011 gegründet und war ausschließlich auf die Produktion von WiFi fähigen Bewässerungssteuerungen und Bewässerungssoftware spezialisiert. Das Resultat dieser Übernahme ist die WiFi fähige Hunter HC Hydrawise Modellreihe.

Rain Bird geht einen anderen Weg und bietet keine eigenen WiFi fähigen Modelle an, sondern die Möglichkeit einige seiner Modelle mittels zusätzlichem Erweiterungsmodul WiFi fähig zu machen. Das Modul wird dafür einfach in einen vorreservierten Steckplatz gesteckt.

Extra-Modelle zur autarken Installation in der Ventilbox

Gardena, Rain Bird und Hunter haben zusätzlich ein batteriebetriebenes, sehr platzsparendes, kompaktes Modell im Angebot, das zur direkten Anbringung an den Ventilen oder im Ventilkasten gedacht ist: Der Computer wird im Ventilkasten mit untergebracht und steuert von dort aus – je nach Modell – ein oder mehrere Ventile. Das ist vor allem eine Variante für eher abgelegene mit Strom nur schwer erreichbare Standorte.

Im Anschluss eine Übersicht über die aus Sicht eines Privatanwenders wichtigsten am Markt angebotenen Bewässerungscomputer:

Beregnungscomputer im Einsteigerbereich

Damit ist gemeint, dass diese Computer auf die wesentlichen Funktionen beschränkt sind, also zu Gunsten eines niedrigen Preises auf nicht unbedingt Notwendiges großteils verzichten und zudem eine überschaubare Anzahl an Ausgängen beinhalten. Das bedeutet aber nicht, dass diese bei Erfordernissen des normalen Betriebes schlechter funktionieren würden, als die teureren Modelle. Sowohl die hier gelisteten Gardena Modelle Classic Bewässerungssteuerung 4030 und Classic Bewässerungssteuerung 6030, als auch das günstigste Hunter Modell Ego Logic sind durchaus solide Beregnungscomputer. Einziger großer Nachteil: Es sind reine Indoor-Modelle, also nur wettergeschützt, z.B. im Keller oder Gerätehaus, nutzbar.

Der Hunter Eco Logic besteht eigentlich aus 2 unterschiedlichen Modellen, da er in zwei Varianten, für 4 oder 6 Ventile, angeboten wird. Der Einfachheit und Übersichtlichkeit halber sind diese Modellvarianten jedoch hier und in weiterer Folge nicht einzeln berücksichtigt, sondern werden in der Tabelle unter dem Punkt „Modellvarianten“ mit angeführt.

Tipp: Kalkulieren Sie immer eine gewisse Reserve hinsichtlich der Anzahl der Magnetventile ein, also besser immer eine Größe größer kaufen. Wenn Sie lt. Ihrer Kalkulation 4 Sektoren benötigen, dann kaufen Sie lieber das Modell, an das Sie 6 Magnetventile anschließen können. So bleiben Sie entspannt, wenn es sich irgendwo doch knapp nicht ausgeht, oder Sie später die Bewässerung noch erweitern möchten.

Gardena Classic Bewässerungssteuerung 4030 Gardena Classic Bewässerungssteuerung 6030
Modellvarianten Keine Keine
Anzahl anschließbarer Magnetventile 4 6
Nutzbar mit 24 Volt oder 9 Volt Magentventilen 24 Volt 24 Volt
Programmiermöglichkeit Je Ausgang 3 Programme einstellbar Je Ausgang 3 Programme einstellbar
Bewässerungsdauer 1 bis 239 Minuten 1 bis 239 Minuten
Globale Erhöhung/Reduzierung der Dauer 10 bis 200% 10 bis 200%
Anschließbare Sensoren Gardena Bodenfeuchtesensor, Gardena Regensensor Gardena Bodenfeuchtesensor, Gardena Regensensor
Strom/Batterie 230 Volt Stromanschluss über außen hängenden 24 Volt Trafo (9V Notfallbatterie vorgesehen) 230 Volt Stromanschluss über außen hängenden 24 Volt Trafo (9V Notfallbatterie vorgesehen)
Indoor/Outdoor Indoor (Innenbereich bzw. regengeschützter Ort) Indoor (Innenbereich bzw. regengeschützter Ort)
WiFi? Nein Nein
Preis Ca. 55 Euro Ca. 65 Euro

Hunter Eco Logic
Modellvarianten 2 Varianten: ELC-401 (4 Sektoren), ELC-601 (6 Sektoren)
Anzahl anschließbarer Magnetventile 4 oder 6
Nutzbar mit 24 Volt oder 9 Volt Magentventilen 24 Volt
Programmiermöglichkeit 2 Programme einstellbar, mit denen nacheinander alle Ausgänge angesteuert werden, je Programm können an einem Tag bis zu 4 Startzeiten definiert werden.
Bewässerungsdauer 1 bis 240 Minuten
Globale Erhöhung/Reduzierung der Dauer 10 bis 150%
Anschließbare Sensoren Hunter Regensensor Rain-Clik, Hunter Regensensor Mini-Clik, Hunter Windsensor Wind-Clik, Hunter Frostsensor Freeze-Clik
Strom/Batterie 230 Volt Stromanschluss über außen hängenden 24 Volt Trafo (9V Notfallbatterie vorgesehen)
Indoor/Outdoor Indoor
WiFi? Nein
Preis Ca. 40 Euro (4 Sektoren), ca. 60 Euro (6 Sektoren)

Beregnungscomputer für gehobene Ansprüche

Das sind aus meiner Sicht bereits sehr gute Computer, die zusätzlich zu den Basisaufgaben auch einige schlaue Zusatzfunktionen beinhalten und die Nutzung einer Reihe von Sensoren ermöglichen. Der Rain Bird ESP-RX ist das ältere der beiden hier vorgestellten Rain Bird Modelle, aus meiner Sicht trotzdem weiterhin ein sehr guter Computer. Ob man lieber zu ihm oder dem neueren Modell Rain Bird ESP-TM2 greift, ist aus meiner Sicht eher Geschmackssache. Der ESP-RX könnte einigen Anwendern, die bisher wenig mit Beregnung zu tun hatten, aufgrund seiner Art der Programmierung entgegenkommen. Die Bewässerungsläufe sind – ähnlich wie bei den beiden weiter oben vorgestellten Gardena Modellen – separat Sektor für Sektor zu definieren. Beim Rain Bird ESP-TM2, beim Hunter X-Core und den meisten anderen Modellen hingegen sind diese in Programmen zu organisieren: Es ist eine bestimmte Anzahl von Programmen hinterlegbar, in deren Rahmen die Sektoren nacheinander für eine vom User vorgegebene Zeit angelaufen werden. Das wirkt auf manchen Anwender erst einmal ungewohnt und gewöhnungsbedürftig. In einem separaten Blogbeitrag beschreibe ich im Detail, welche verschiedenen Varianten der Programmierung es gibt.

Tipp: Mit einem Beregnungscomputer dieser Kategorie ist man auf der sicheren Seite und hat zahlreiche Möglichkeiten, Sensoren in die Bewässerung mit einzubauen. Hervorzuheben ist hier der sehr gut funktionierende Solar-Sync Sensor von Hunter, der aus der Messung von Temperatur und Sonnenlicht die Verdunstung hochrechnet und für jeden Bewässerungslauf automatisch die Dauer des Laufes dementsprechend anpasst. Die beiden Rain Bird Modelle verfügen über den Vorteil, dass sie WiFi ready sind. Das heißt, durch den Kauf einer zusätzlichen WiFi Karte können sie jederzeit an das Web angebunden werden. Bei Hunter ist ein nachträgliches Nachrüsten nicht möglich, die angebotenen Modelle haben entweder WiFi integriert, oder nicht.

Rain Bird ESP-TM2 Rain Bird ESP-RZX
Modellvarianten 4 Varianten: ESP-TM2-4 (4 Sektoren), ESP-TM2-6 (6 Sektoren), ESP-TM2-8 (8 Sektoren), ESP-TM2-12 (12 Sektoren) 6 Varianten: RZXe4i (4 Sektoren, Innenbereich), RZXe6i (6 Sektoren, Innenbereich), RZXe8i (8 Sektoren, Innenbereich),  RZXe4 (4 Sektoren, Außenbereich), RZXe6 (6 Sektoren, Außenbereich), RZXe8 (8 Sektoren, Außenbereich)
Anzahl anschließbarer Magnetventile 4, 6, 8 oder 12 4, 6 oder 8
Nutzbar mit 24 Volt oder 9 Volt Magentventilen 24 Volt 24 Volt
Programmiermöglichkeit 3 Programme einstellbar, mit denen nacheinander alle Ausgänge angesteuert werden, je Programm können an einem Tag bis zu 4 Startzeiten definiert werden. Je Ausgang 1 Programm einstellbar. Für jedes Programm sind 6 unterschiedliche Startzeiten je Tag hinterlegbar.
Bewässerungsdauer 1 bis 360 Minuten 1 bis 199 Minuten
Globale Erhöhung/Reduzierung der Dauer 5 bis 200% 10% bis 200%
Anschließbare Sensoren Rain Bird Regensensor RSD-BEx, Rain Bird Regen- und Frostsensor WR2 , Rain Bird Bodenfeuchtesensor SMRT-Y  Rain Bird Regensensor RSD-BEx, Rain Bird Regen- und Frostsensor WR2 , Rain Bird Bodenfeuchtesensor SMRT-Y 
Strom/Batterie 230 Volt Stromanschluss über im Gerät angebrachten 24 Volt Trafo (9V Notfallbatterie vorgesehen) 230 Volt Stromanschluss bei Indoor Modell über im Gerät angebrachten 24 Volt Trafo, bei Outdoor Modell über außen angebrachten Trafo (AAA Notfallbatterien vorgesehen)
Indoor/Outdoor Outdoor Indoor und Outdoor (je nach Modell)
WiFi? Nein (aber mit zusätzlichem LNK WiFI Modul webfähig machbar) Nein (aber mit zusätzlichem LNK WiFI Modul webfähig machbar)
Preis Ca. 115 Euro  (4 Sektoren) bis 160 Euro (12 Sektoren) Ca. 65 bis 80 Euro (4 bis 8 Sektoren innen), ca. 85 bis 120 Euro (4 bis 8 Sektoren außen)

Hunter X-Core (XC)
Modellvarianten 7 Varianten: XC-201 i (2 Sektoren, Innenbereich), XC-401 i (4 Sektoren, Innenbereich), XC-401 (4 Sektoren, Außenbereich), XC-601 i (6 Sektoren, Innenbereich), XC-601 (6 Sektoren, Außenbereich), XC-801 i (8 Sektoren, Innenbereich), XC-801 (8 Sektoren, Außenbereich)
Anzahl anschließbarer Magnetventile 2, 4, 6 oder 8
Nutzbar mit 24 Volt oder 9 Volt Magentventilen 24 Volt
Programmiermöglichkeit 3 Programme einstellbar, mit denen nacheinander alle Ausgänge angesteuert werden, je Programm können an einem Tag bis zu 4 Startzeiten definiert werden.
Bewässerungsdauer 1 bis 240 Minuten
Globale Erhöhung/Reduzierung der Dauer 10 bis 150%
Anschließbare Sensoren Hunter Evapotranspirations-, Regen- und Frostsensor Solar Sync, Hunter Bodenfeuchtesensor Soil Click, Hunter Regensensor Rain-Clik, Hunter Regensensor Mini-Clik, Hunter Windsensor Wind-Clik, Hunter Frostsensor Freeze-Clik, Hunter Durchflussmengensensor Flow-Clik
Strom/Batterie 230 Volt Stromanschluss bei Indoor Modell über im Gerät angebrachten 24 Volt Trafo, bei Outdoor Modell über außen angebrachten Trafo (Lithium Notfallbatterie inkludiert)
24 Volt Trafo enthalten? Ja
Indoor/Outdoor Indoor und Outdoor (je nach Modell)
WiFi? Nein
Preis Ca. 40 bis 80 Euro (2 bis 8 Sektoren innen), ca. 85 bis 130 Euro (4 bis 8 Sektoren außen)

Webfähige Bewässerungscomputer

Hunter bietet gleiche eine ganze Palette an webfähigen Beregnungscomputern an, darunter die für Privatanwender in erster Linie interessanten Hunter HC und Hunter Pro HC. Mit dem Erwerb des Startups Hydrawise hat Hunter im Jahr 2016 umfangreiche Expertise in diesem Bereich eingekauft und das revolutionäre von Grund auf neu gedachte Hydrawise System seitdem weiter verbessert und erweitert, so dass man hier heute das aus meiner Sicht derzeit beste smarte Bewässerungssystem bietet.  Mehr dazu erfahren Sie in den zwei folgenden Blogbeiträgen:

Blogbeitrag: So funktioniert das Hunter Hydrawise System
Blogbeitrag: Im Test: Hunter Pro HC vs. Rain Bird ESP-TM2 mit LNK WiFi-Modul

Rain Bird ging ursprünglich einen ganz anderen Weg als Hunter und bot keine speziellen webfähigen Computer an, sondern stattete seine Modelle nach und nach standardmäßig mit einer Schnittstelle aus, mit der sie durch ein Zusatzmodul WiFi fähig gemacht werden können. Derzeit sind die Modelle ESP-EZX, ESP-TM2, ESP-ME und ESP-ME3 WiFi ready. Ein solches Erweiterungsmodul zeige ich weiter unten im Anschluss an die WiFi fähigen Computer. Seit neuestem bietet Rain Bird zusätzlich mit dem Rain Bird ST8-WiFi 2.0 noch einen Bewässerungscomputer an, der WiFi bereits fix an Bord hat. Zum Rain Bird Smart Watering System gibt es ebenfalls einen eigenen Blogbeitrag:

Blogbeitrag: So funktioniert das Rain Bird Smart Watering System

Gardena hat mit dem smart Irrigation Control ebenfalls einen webfähigen Beregnungscomputer am Start. Um diesen nutzen zu können, ist der zusätzliche Erwerb eines Gardena Gateways notwendig. Quasi ein Türöffner, mit dem alle webfähigen Gardena Geräte angesteuert und ans WLAN angebunden werden können. Damit ist man prinzipiell in einem abgeschiedenen Gardena Bereich, wobei Gardena diesen mittlerweile auch rudimentär zur Anbindung an den Apple Home Kit geöffnet hat.

Punkto Software deutlich über Gardena und auch Rain Bird zu stellen und Hunter Hydrawise auf den Fersen sind Orbit mit seinem B-hyve System und der Opensource Bewässerungscomputer Opensprinkler, wobei Orbit mit sehr günstigen Preisen punktet und OpenSprinkler einen sehr offenen Ansatz mit umfangreichen Möglichkeiten zur Individualisierung bietet.

Blogbeitrag: So funktioniert das Orbit B-hyve System

Blogbeitrag: Für wen macht ein OpenSprinkler Bewässerungscomputer Sinn?

Was bringt einem als User ein Beregnungscomputer mit Internetanschluss? Einerseits die Möglichkeit, diesen komfortabel von überall auf der Welt über Computer oder Handy zu steuern und zu programmieren. Und andererseits – und das ist aus meiner Sicht der noch viel wichtigere Punkt – die Möglichkeit lokale Wetterdaten in die Beregnung einfließen zu lassen. Man braucht zur intelligenten Anpassung der Bewässerung Sonne, Regen und Temperatur also nicht mehr selbst mittels Sensor messen, sondern bezieht diese Informationen aus lokalen Wetterdiensten, die diese über das Web zur Verfügung stellen.

Tipp: Die WiFi fähigen Computer von Hunter mit dem Hydrawise System sind eine Klasse für sich! Man merkt, dass Hunter sich hier viel Expertise eingekauft hat und dem User nicht eine Spielerei, sondern wirklich ein sinnvolles Werkzeug, um Wasser zu sparen und den Garten optimal zu gießen, in die Hand geben möchte. Wer ein durchdachtes und sehr ins Detail gehendes, professionelles System sucht, macht mit einem Hydrawise Computer nichts falsch. Der Weg von Rain Bird klingt auf den ersten Blick sympathisch, da man jederzeit in der Lage ist, die Computer auch nachträglich noch webfähig zu machen, die Software spielt allerdings eine Liga unterhalb von Hunter Hydrawise. Geht es einem in erster Linie darum eine intelligente, von überall verwendbare Fernsteuerung für den Bewässerungscomputer zu haben, dann macht man hier nichts falsch und spart im Vergleich zu Hydrawise auch ein wenig Geld. Erwartet man sich mehr und steht die Automatisierung mittels aus dem Web bezogener Wetterdaten im Vordergrund, dann wird man damit nur begrenzt Freude haben. Gardena nutzt meiner Meinung nach derzeit die Möglichkeiten des Web auch noch sehr wenig aus, auch wenn man zuletzt mit der Einbindung von Wetterdaten einen Schritt in die richtige Richtung gemacht hat und das System lt. meiner persönlichen Erfahrung auch sehr zuverlässig und gut funktioniert. Punkto Möglichkeiten zur dynamischen Anpassung der Bewässerung hat aber auch Gardena noch sehr viel Luft nach oben. Besser macht es diesbezüglich Orbit, das für günstiges Geld eine ganz gute Software bietet und zu Guter Letzt ist OpenSprinkler der Bewässerungscomputer für Individualisten, die eigene Wege gehen möchten bzw. einen Computer für ganz spezielle Anforderungen suchen.

Hunter HC Hydrawise Hunter Pro-HC Hydrawise
Modellvarianten 2 Varianten: HC-6 (6 Sektoren), HC-12 (12 Sektoren) 6 Varianten: PHC-6i (6 Sektoren, Innenbereich), PHC-12i (12 Sektoren, Innenbereich), PHC-24i (24 Sektoren, Innenbereich), PHC-6 (6 Sektoren, Außenbereich), PHC-12 (12 Sektoren, Außenbereich), PHC-24 (24 Sektoren, Außenbereich)
Anzahl anschließbarer Magnetventile 6 oder 12 6, 12 oder 24
Besonderheit Der HC-12 kann in 12er Schritt von 12 Sektoren auf bis zu 36 Sektoren erweitert werden Integrierter Sensor zur Meldung fehlerhafter Magnetventile
Nutzbar mit 24 Volt oder 9 Volt Magentventilen 24 Volt 24 Volt
Programmiermöglichkeit 6 Programme mit je 6 Startzeiten einstellbar 6 Programme mit je 6 Startzeiten einstellbar
Bewässerungsdauer 1 bis 1440 Minuten (24 Stunden) 1 bis 1440 Minuten (24 Stunden)
Anschließbare Sensoren Hunter Bodenfeuchtesensor Soil Click, Hunter Regensensor Rain-Clik, Hunter Regensensor Mini-Clik, Hunter Frostsensor Freeze-Clik, Hunter Durchflussmengensensor Flow-Clik Hunter Bodenfeuchtesensor Soil Click, Hunter Regensensor Rain-Clik, Hunter Regensensor Mini-Clik, Hunter Frostsensor Freeze-Clik, Hunter Windsensor Wind-Clik, Hunter Durchflussmengensensor Flow-Clik
Strom/Batterie 230 Volt Stromanschluss über außen hängenden 24 Volt Trafo (nicht flüchtiger RAM Speicher als „Notfallbatterie“) 230 Volt Stromanschluss bei Indoor Modell über im Gerät angebrachten 24 Volt Trafo, bei Outdoor Modell über außen angebrachten Trafo (nicht flüchtiger RAM Speicher als „Notfallbatterie“)
Indoor/Outdoor Indoor (Innenbereich bzw. regengeschützter Ort) Indoor und Outdoor (je nach Modell)
WiFi? Ja Ja
Preis Ca. 220 Euro Ca. von 220 bis 800 Euro

Gardena smart Irrigation Control Orbit B-Hyve Smart Outdoor
Modellvarianten Keine 2 Varianten: 57946 (6 Sektoren), 57950 (12 Sektoren)
Anzahl anschließbarer Magnetventile 6 6 oder 12
Besonderheit Mittels Gardena App mit anderen Gardena Geräten abstimmbar, z.B. kann die Betriebszeit des Rasenmähers auf die Beregnung abgestimmt werden.
Nutzbar mit 24 Volt oder 9 Volt Magentventilen 24 Volt 24 Volt
Programmiermöglichkeit Je Ausgang 15 Programme einstellbar 4 Programme einstellbar, mit denen nacheinander alle Ausgänge angesteuert werden, je Programm können an einem Tag bis zu 4 Startzeiten definiert werden.
Bewässerungsdauer 1 bis 600 Minuten 1 bis 240 Minuten
Anschließbare Sensoren Gardena smart Sensor (Bodenfeuchtesensor) Sensoranschlüsse vorhanden, kompatibel mit normal geschlossenen Sensoren
Strom/Batterie 230 Volt Stromanschluss über außen hängenden 24 Volt Trafo 230 Volt Stromanschluss über im Gerät angebrachten 24 Volt Trafo
Indoor/Outdoor Outdoor Outdoor
WiFi? Ja (über zusätzlichen Gateway) Ja
Preis Ca. 200 Euro (+ ca. 60 bis 70 Euro für den Gateway) Ca. 150 Euro

OpenSprinkler 3.2
Modellvarianten 3 Varianten: 24V AC (für 24V AC Ventile), 7,5 V DC (für 24V AC Ventile und 7,5V bis 12V DC Ventile), 7,5 V DC Latch (für 7,5V bis 12V DC Latch Ventile)
Anzahl anschließbarer Magnetventile 8 (mit Zusatzmodul um 16 weitere Zonen erweiterbar, maximal können 4 Zusatzmodule angeschlossen werden, die höchstmöglich Zonenanzahl beträgt somit 72)
Nutzbar mit 24 Volt oder 9 Volt Magentventilen Je nach Modellvariante
Programmiermöglichkeit Bis zu 40 Programme einstellbar, mit denen die definierten Zonen angesteuert werden, je Programm können an einem Tag bis zu 4 Startzeiten definiert werden. Eine Besonderheit von OpenSprinkler ist es, dass auch mehrere Zonen gleichzeitig gestartet werden können.
Bewässerungsdauer 1 Sekunde bis 1.080 Minuten
Globale Erhöhung/Reduzierung der Dauer 1 bis 250%
Anschließbare Sensoren 2 Anschlüsse für Sensoren, an denen wahlweise ein Regensensor, ein Bodenfeuchtesensor, ein Durchflusssensor oder jeder andere Sensor, der nach dem normal offen oder normal geschlossen Prinzip arbeitet, angeschlossen werden kann. Um welchen Sensor es sich handelt und wie er arbeitet, wird in der Software definiert.
Strom/Batterie 230 Volt Stromanschluss über außen hängenden 24 Volt AC oder 7,5 Volt DC Trafo (je nach Modell)
24 Volt/7,5 Volt Trafo enthalten? Ja/Nein (kann mit oder ohne bestellt werden)
Indoor/Outdoor Indoor (zur wettergeschützten Outdoor-Nutzung ist der separate Erwerb eines IP-65 Gehäuses möglich)
WiFi? Ja (optional auch zusätzlicher LAN-Anschluss möglich)
Preis 219 Euro bzw. 239 Euro mit zusätzlichem LAN-Anschluss
Bestellmöglichkeit Opensprinklershop.de (10% Rabatt mit dem folgenden Gutscheincode*: B9KT5Y54)

Rain Bird und Hunter W-LAN Modul

Unten stehend noch eine kurze Vorstellung der Erweiterungsmodule, mit dem man einige der Rain Bird Beregnungscomputer bzw. den Hunter X2 webfähig machen kann.

Rain Bird LNK WiFi Modul Hunter Wand Modul
So funktioniert es Das Modul wird einfach in den dafür vorgesehenen Steckplatz des Beregnungscomputers gesteckt und mittels App eingerichtet (Android, iOS) Das Modul wird einfach in den dafür vorgesehenen Steckplatz des Beregnungscomputers gesteckt und mittels App eingerichtet (Android, iOS)
Verwendbar mit folgenden Modellen Rain Bird ESP-EZX, Rain Bird ESP-TM2, Rain Bird ESP-ME, Rain Bird ESP-ME3 Hunter X2
Preis Ca. 90 Euro Ca. 100 Euro

Batteriebetriebene Bewässerungscomputer

Hunter bietet hier den XC-Hybrid an, der quasi baugleich mit dem X-Core ist, jedoch auch nur mit Batterie funktioniert. Auch die Leistungsdaten sind die gleichen wie vom X-Core. Von Rain Bird gibt es die batteriegesteuerte WP-Modellreihe. All diese Modelle funktionieren nur mit 9 Volt Gleichstrom-Magnetventilen.

Hunter XC Hybrid Rain Bird WP
Modellvarianten 4 Varianten: XCH-600 (6 Sektoren, Außenbereich), XCH-1200 (12 Sektoren, Außenbereich), XCH-600-SS (6 Sektoren, Außenbereich, Edelstahlausführung), XCH-1200-SS (12 Sektoren, Außenbereich, Edelstahlausführung), 4 Varianten: WP-2 (2 Sektoren), WP-4 (4 Sektoren), WP-6 (6 Sektoren), WP-8 (8 Sektoren)
Anzahl anschließbarer Magnetventile 6 oder 12 2, 4, 6 oder 8 Sektoren
Besonderheit Hybridmodell, das alternativ auch mit Strom betrieben werden kann, Statt Batterien kann auch ein optional erhältliches Solarpanel zur Energieversorgung genutzt werden: Hunter Sprinkler SPXCH Solar Panel ... Vollständig wasserdicht, auch unter Wasser (IP68), zur Montage direkt im Ventilkasten geeignet
Nutzbar mit 24 Volt oder 9 Volt Magentventilen 9 Volt 9 Volt
Programmiermöglichkeit 3 Programme einstellbar, mit denen nacheinander alle Ausgänge angesteuert werden, je Programm können an einem Tag bis zu 4 Startzeiten definiert werden. 3 Programme einstellbar, mit denen nacheinander alle Ausgänge angesteuert werden, je Programm können an einem Tag bis zu 8 Startzeiten definiert werden.
Bewässerungsdauer 1 bis 240 Minuten 1 bis 720 Minuten
Globale Erhöhung/Reduzierung der Dauer 10 bis 150% 0 bis 200%
Anschließbare Sensoren Hunter Regensensor Rain-Clik, Hunter Regensensor Mini-Clik, Hunter Windsensor Wind-Clik, Hunter Frostsensor Freeze-Clik Rain Bird Regensensor RSD-BEx
Strom/Batterie 6 AA-Batterien (Kunststoffmodell), 6 C-Batterien (Edelstahlmodell) Zwei 9 Volt Batterien
Indoor/Outdoor Outdoor Outdoor
WiFi? Nein Nein
Preis Ca. 220 Euro (6 Sektoren), ca. 320 Euro (12 Sektoren) Von ca. 120 Euro (2 Sektoren) bis ca. 180 Euro (8 Sektoren)

Kompakte Batteriemodelle zur Montage in der Ventilbox

Sowohl Rain Bird, Hunter als auch Gardena bieten auch ganz kleine, handliche, batteriebetriebene Computer an, mit denen die Magnetventile direkt aus der Ventilbox gesteuert werden. Der Hunter Node wird direkt am Gerät programmiert. Die Gardena Steuereinheit Bluetooth 9 V und der Rain Bird TBOS-BT können nicht direkt über das Gerät programmiert werden. Sie lassen sich stattdessen mittels Bluetoothverbindung via Handy App programmieren. Zum Rain Bird TBOS-BT ist zusätzlich auch ein Programmierteil erhältlich, falls man die Programmierung lieber über dieses durchführen möchte. Die Programmierung via Bluetooth Verbindung hat auch den Vorteil, dass man die Ventilbox nicht öffnen muss, um Programmänderungen vorzunehmen und dass man eine Bewässerung vom Handy aus starten kann (wenn dieses in Bluetooth Reichweite zum Bewässerungscomputer ist).

Der Rain Bird TBOS-BT wird in die Ventilbox gesetzt und kann je nach Modell 1 bis 6 Ventile steuern. Der Hunter Node kann ebenfalls 1 bis 6 Ventile steuern und kann direkt auf ein Magnetventil montiert werden. Ebenfalls auf ein Magnetventil montiert wird die Gardena Steuereinheit. Eie Gardena Steuereinheit kann immer nur ein Ventil steuern. Die Verbindung mit dem Magnetventil erfolgt bei Gardena, anders als bei Hunter und Rain Bird kabellos.

Rain Bird TBOS-BT Hunter Node
Modellvarianten 4 Varianten: BT-01 (1 Sektor), BT-02 (2 Sektoren), BT-04 (4 Sektoren), BT-06 (6 Sektoren) 4 Varianten: Node-100 (1 Sektor), Node-200 (2 Sektoren), Node-400 (4 Sektoren), Node-600 (6 Sektoren)
Anzahl anschließbarer Magnetventile 1, 2, 4 oder 6 1, 2, 4 oder 6
Besonderheit Programmierung nicht direkt am Computer, sondern via Handy-App über Bluetooth oder mit einem separat erhältlichen Programmierteil Konsole-Programmierung tbos ... Kann direkt auf ein Magnetventil montiert werden.
Nutzbar mit 24 Volt oder 9 Volt Magentventilen 9 Volt 9 Volt
Programmiermöglichkeit 3 Programme einstellbar, mit denen nacheinander alle Ausgänge angesteuert werden, je Programm können an einem Tag bis zu 8 Startzeiten definiert werden. 3 Programme einstellbar, mit denen nacheinander alle Ausgänge angesteuert werden, je Programm können an einem Tag bis zu 4 Startzeiten definiert werden.
Bewässerungsdauer 1 bis 720 Minuten 1 bis 360 Minuten
Globale Erhöhung/Reduzierung der Dauer 0 bis 300% 0 bis 200%
Anschließbare Sensoren Rain Bird Regensensor RSD-BEx Hunter Regensensor Rain-Clik, Hunter Regensensor Mini-Clik, Hunter Windsensor Wind-Clik, Hunter Frostsensor Freeze-Clik
Strom/Batterie Eine 9 Volt Batterie Eine 9 Volt Batterien oder optional zwei 9 Volt Batterien (für erhöhe Betriebsdauer). Statt Batterien kann auch ein optional erhältliches Solarpanel zur Energieversorgung genutzt werden: Hunter Sprinkler SPNODE Solar...
Indoor/Outdoor Outdoor Outdoor
WiFi? Nein (aber Bluetooth-Steuerung möglich) Nein
Preis Von ca. 140 Euro (1 Sektor) bis ca. 350 Euro (6 Sektoren) Von ca. 130 Euro (1 Sektor) bis ca. 260 Euro (6 Sektoren)

Gardena Steuereinheit 9 V Bluetooth
Modellvarianten Keine
Anzahl anschließbarer Magnetventile 1
Besonderheit Kabellose Verbindung mit dem Magnetventil
Nutzbar mit 24 Volt oder 9 Volt Magentventilen 9 Volt
Programmiermöglichkeit Bis zu 6 automatisierte Zeitpläne einstellbar, Programmierung nicht direkt am Computer, sondern via Handy-App über Bluetooth
Bewässerungsdauer 1 bis 599 Minuten
Globale Erhöhung/Reduzierung der Dauer Keine
Anschließbare Sensoren Gardena Bodenfeuchtesensor
Strom/Batterie Eine 9 Volt Batterie
Indoor/Outdoor Outdoor
WiFi? Nein
Preis Ca. 50 Euro


Beregnungscomputer bei DVS Beregnung

Eine große Auswahl an Beregnungscomputern samt Sensoren gibt es auch bei unserem Kooperationspartner DVS Beregnung. Auf unserer Seite finden Sie einen 5% Gutschein zum Einkauf im DVS Online-Shop!



Verwandtes Thema:

Wetterdaten für die Gartenbewässerung nutzen

In folgendem Beitrag stelle ich verschiedene Möglichkeiten vor, Wetterdaten für die Bewässerung des eigenen Gartens zu nutzen. Von sehr einfachen, kostenlosen Maßnahmen bis zu ausgeklügelten, vollautomatischen Lösungen. Zuerst einmal zur Frage, [...]

Teilen Sie diesen Beitrag mit Ihren Freunden und Bekannten!

Nach oben